Was ist die ASKÖ?

ASKÖ steht für Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich und ist der größte Sportdachverband Österreichs. Die mit Hauptsitz in Wien und von der Sozialdemokratischen Partei Österreichs (SPÖ) organisierte ASKÖ widmet sich vorwiegend der Förderung des Breitensports und hier speziell bei der Errichtung, Erhaltung und Verwaltung von Sportanlagen sowie Sportstetten.

Abb.1: Wikimedia, Jacktd (CC BY 3.0)

Abb.1: Wikimedia, Jacktd (CC BY 3.0)

Insgesamt betreut die ASKÖ über 100 Sportarten von denen 47 bundesweit  47 betrieben werden.

Gliederung und Mitgliederzahl der ASKÖ

Die ASKÖ ist gegliedert in die Bundesorganisation, neun Landesverbände sowie zentrale Verbände. Insgesamt umfasst die ASKÖ bundesweit über 4.000 Mitgliedsvereine und über eine Millionen Mitglieder.

Zudem fördert die ASKÖ NachwuchssportlerInnen in Form von Kursen, Trainingslagern und internationalen Wettkämpfen. Hierfür steht die ASKÖ in ständigen Kontakt mit dem jeweiligen Bundes-Fachverbänden und erarbeiten mit Ihnen ein Jahresprogramm für die jeweilige Sportart.

Erfahre mehr über:

  • ASKÖ Wien
  • ASKÖ Graz
  • ASKÖ Linz